Sample Text

Liebe Freunde,

seit Anfang des Jahres (2019) erreichen mich viele Anfragen zu einer geomagnetischen Anomalie1, die sich am 3. Januar ereignet haben soll. Genauer gesagt, in der Nacht zwischen dem 2. und dem 3. Januar erreichte unsere Erde ein kosmischer Sturm von Ladungsträgern2, der unsere Ionosphäre und Magnetosphäre extrem erschütterte. Nun ist das an sich nicht unbedingt etwas Außergewöhnliches, denn derartige Erschütterungen treten eigentlich relativ häufig auf. Normalerweise werden diese Ereignisse durch unsere Sonne – also durch Sonnenwinde3 – verursacht.  Das Besondere an den heftigen Erschütterungen am 3. Januar besteht darin, dass die Ursache hierfür allem Anschein nach kein Sonnensturm war. So soll es in diesem Beitrag daher im Wesentlichen um die Frage nach der Ursache bzw. Herkunft dieses kosmischen Sturms (Orkan wäre der zutreffenderer Begriff) gehen.